Die Chroniken von Narnia Teil 1 & 2


Es geht um vier Kinder die die Prophezeiung erfüllen sollen. Als in Amerika der Krieg Ausbricht müssen Peter, Edmund, Susan und Lucy, nach England zu einem Professor in Sicherheit gebracht werden, als es ein verregneter Tag war spielten die Geschwister zusammen verstecken. Lucy die kleinste der Geschwister fand einen seltsam aussehenden großen Schrank, sie wollte sich dort verstecken. In dem Schrank fand sie das Land Narnia. In dem vereisten und immer Winterbleibenden Land, regierte die böse weiße Hexe, sie verbreitete Angst und Schrecken über das ganze Land. Nur noch Aslan (ein Löwe) und die Adams Söhne und Evas Töchter konnten das Land noch retten. Adams Söhne und Evas Tochter sind Lucy, Edmund, Susan, Peter.



In Teil zwei geht, es um Prinz Kaspian, er soll getötet werden da Miratz einen Sohn bekommt, und seine Herrschaft sichern will.  Doch Admund, Susan, Peter und Lucy wollen es verhinder, und kämpfen gegen ihn, in einer Schlacht. DA sie denken, sie könnten nicht siegen, wollen sie die böse Hexe befreien, die sie in Teil eins besiegt haben. Am Ende jedoch, befreien sie sie nicht, und gewinnen trotz allem die Schlacht. Und Prinz Kaspian, kann endlich regieren.



Ein sehr schöner Familienfilm für groß und klein. Trotz allem gibt es so einig Kritik Punkte. Der Film wird an vielen Stellen ziemlich in die Länge gezogen, was wirklich nicht dringend notwendig wäre. Nehmen wir einfach mal als Beispiel im 2. Teil den großen Kampf, wo immer wieder Rückzug gerufen wird. Doch so schlimm ist dies ja auch nicht, die Filmemacher mussten nun mal auch Masse zusammen bekommen.

5,5/10






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen